22. Tag Endlich in der Wüste Judäa

vorletzertag03.jpgvorletzertag04.jpgvorletzertag05.jpgvorletzertag06.jpgvorletzertag07.jpgvorletzertag08.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wehmut? Vielleicht heute noch nicht. Aber ganz bestimmt, wenn er übermorgen endgültig vorbei ist- dieser strapaziöse Marsch durch die Wüste. Der Negev ist Geschichte. Ein recht langweiliger Tag, 17 km entlang eines aufgewühlten Weges für Allradfahrzeuge, liegt hinter uns. Trotzdem ist es ein unwirkliches Gefühl, dabei irgendwann den Übergang vom Negev nach Judäa vollzogen zu haben. Da es keine großen Höhenunterschiede zu überwinden gab, kamen wir vorhin ziemlich früh im NC an. Wie gestern zwingen uns die Kälte und der starke Wind schnellstens in den Schlafsack. Gute Nacht, Wüste Negev. Du warst gut zu mir. Danke, vielen Dank.

2 Gedanken zu „22. Tag Endlich in der Wüste Judäa“

    1. Danke Christian, ich gebe mir alle Mühe. Wir sollten unbedingt mal eine Fotoexskursion mit richtigem Equipment in dieses tolle Land planen. Liebe Grüße Aron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.